Über mich

Nadia Ebe

In den 80er-Jahren lernte ich das Autogene Training kennen. Seit da hat es mich nicht mehr losgelassen und war in meinem Leben ein ständiger treuer Begleiter, Energiespender, Tröster und Unterstützer in belastenden oder stressigen Lebenslagen und hilft mir in schwierigen Situationen immer wieder, innere Ruhe und Vertrauen zu finden. Diese Begeisterung möchte ich mit möglichst vielen Menschen teilen, damit sie den Herausforderungen des Lebens mit Gelassenheit und Stärke begegnen können.
Denn durch die Ausübung des Autogenen Trainings eröffnen sich faszinierende, ungeahnte Möglichkeiten um erfolgreich zu sein und positive Veränderungen im Leben herbei zu führen.

Bei meinen diversen Fortbildungen im In- und Ausland und meinen regelmässigen Meditationen habe ich mit Freude festgestellt, dass die diversen Entspannungs-Methoden, das Autogene Training und viele weitere neuzeitliche Mentaltechniken, das Unterbewusstsein positiv zu beeinflussen, sich in ihrer Art sehr ähnlich sind und zum Teil ergänzen.
Dies ermöglichte mir, eine breite Palette an Erfahrungen und Wissen anzusammeln, welche ich in meinen Kursen weitergebe und vor kurzem mit der von den Krankenkassen über die Zusatzversicherung anerkannten Ausbildung zur „Therapeutin Autogenes Training“ ergänzen durfte.

 

Werdegang und Ausbildungen

Seminare, Workshops, Fortbildungen:

seit 1985 Autogenes Training Grundstufe, Mittelstufe, Oberstufe in Gruppen- und Einzelunterricht bei Dr. dipl.-psych. Hermann Schmidhauser
1989 Ausbildung Konditions- und Sportmassage
2006 Vedantische Bewusstseins-Schulung bei Margrit Wehinger
2006 Krankenkasssen-Anerkennung meiner Massagepraxis
2010 - heute Retreats Sati-Zen, Marcel Geisser, Wolfhalden
2015 Trancekontrolle, Steven Upton, Basel
2017 Trance-Workshop, Martin Colclough, Stansted
2018 Intensiv-Woche Autogenes Training, Dr. Schmidhauser
2018 – 2019 Ausbildung „Therapeutin Autogenes Training“ und Krankenkassen-Anerkennung